Schwangeren Yoga

Schwangeren Yoga ermöglicht dir einen ganz besonderen Zugang zu deiner inneren Mitte und demzufolge zu deinem Baby. Die Schwangerschaft ist häufig geprägt von massiven Veränderungen auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene. Gerade in dieser Zeit ist es von großer Bedeutung, sich an seinen Ursprung zu erinnern und sich für all die neuen Ereignisse zu öffnen.

Die Vorteile von Schwangeren Yoga

Yoga in der Schwangerschaft ist eine friedliche Methode mit sich und seinem ungeborenen Baby im Bauch in Verbindung zu treten. Sanfte Körperübungen werden durch Atem- und Entspannungsübungen abgerundet. Yoga in der Schwangerschaft bereitet dich und dein Baby auf die bevorstehende Geburt vor und gibt dir alles, was du brauchst, mit an die Hand.

Austausch mit Gleichgesinnten

Gerade die Zeit der Schwangerschaft ist besonders sensibel, denn oft ist sie mit Ängsten und Sorgen verbunden. Ein unglaublicher Mehrwert dafür ist der Austausch mit Gleichgesinnten. Die Gespräche in der Gruppe wirken für viele Menschen beruhigend und anregend zugleich. Zudem bilden sich meist hier die ersten Freundschaften.

Ab der wie vielten Woche ist Schwangeren Yoga zu empfehlen?

Sobald die Schwangerschaft bei dir festgestellt ist, kannst du am Schwangeren Yoga teilnehmen. Dort kann, im Gegensatz zu einem ’normalen‘ Yogakurs, darauf geachtet werden, dass vor allem die geraden Bauchmuskeln verschont bleiben sowie auf kräftiges Pranayama mit Atempausen verzichtet wird. Anstelle dessen liegt der Fokus im Schwangeren Yoga auf ausgleichende Atemübungen sowie rückenkräftigende und becken-öffnende Asanas. Je früher du mit Yoga in der Schwangerschaft beginnst, umso intensiver kannst du mit dir und deinen neuen Umständen verschmelzen.

Um dich für einen Kurs anzumelden, gehe hier zum Kursplan.

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.