kontakt(at)suksma-rostock.de
folge mir

Über Mich – Yoga Coach Julia Bosold

Yoga Coach Julia Bosold

Träume sind da, um wahr zu werden.

Schon als Kind hatte ich meine Freude am Tanzen – als Erwachsene fand ich dann mehr und mehr zum Yoga. Die körperlich ästhetische Bewegung begleitet mich schon mein ganzes Leben lang. Yoga und Tanz sind meine persönlichen Tools, die mir den nötigen Ausgleich verschaffen. Die Verbindung von Musik und Bewegung fasziniert mich und bringt mir innerliche Zufriedenheit.

Die endgültige Entscheidung für eine Yogalehrer*innenausbildung fiel für mich auf unserer 7-monatigen Weltreise durch Malaysia, Bali, Neuseeland und Thailand. Inspiriert wurde ich dabei unter anderem durch Yogasessions in Canngu/Bali und Chiang Mai/Thailand.

Yoga begleitet mich schon seit über 10 Jahren, obwohl ich sagen muss, dass für mich lange “nur” der körperliche Aspekt im Vordergrund stand. Spätestens aber bei der Geburt meines ersten Kindes, bei welcher ich auf alle erlernten Atem- und Meditationstools zurückgriff, die ich zuvor in meinem wundervollen Schwangerenyogakurs an die Hand bekommen habe, wurde mir klar, das Yoga mehr kann als nur körperliche Fitness.

Yoga ist mein Anker, mein Mindset und mittlerweile nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken.

Julia Bosold suksma Yoga & Mindset
Julia Bosold | Yoga Coach

Was bedeutet "suksma"?

Wer schon einmal auf Bali war, wird sich die Frage sicher selbst beantworten können. ‘suksma’ ist das balinesische Wort für ‘Danke’ und ist auf der Insel der Götter in Verbindung mit den Anjali Mudra (Namaste Handhaltung) eine ganz gängige Geste.

Zudem bedeutet das Wort ‘suksma’ im bengalischen soviel wie Feinsinnigkeit.

Welchen Beruf hast du gelernt?

Ich habe in Berlin Soziale Arbeit im Bachelor studiert und 2014 abgeschlossen. Ich war in verschiedenen Bereichen der Jugendhilfe sowie in der Erwachsenenbildung als Sozialarbeiterin tätig. Zudem konnte ich meine erste Elternzeit für eine Weiterbildungen zur Tanzpädagogin nutzen und nach unserer längeren Reiseauszeit eine Fortbildung zum Systemischen Coach genießen. Ich liebe es mich ständig weiterzuentwickeln.

Welches Hobby hast du neben dem Yoga?

Ich tanze unglaublich gerne und lebe meine Kreativität im Nähen und Werkeln aus. Außerdem liebe ich das Reisen und ausgiebige Spaziergänge in der Natur.

Wofür brennt dein Herz?

Mein Herz brennt ganz klar für Mutter Erde. Sie hat so wahnsinnige viele Facetten zu bieten. Sie weist uns den Weg und teilt ihre Kraft mit uns Menschen. Dementsprechend ist es eine Herzenssache für mich, diese Erde so gut ich kann zu schützen.

Beispielsweise unterstütze ich das Projekt 4Ocean, welche sich für die Sauberkeit unserer Weltmeere stark machen.

Was treibt dich in den Wahnsinn?

Sinnloser Konsum, unauthentische Menschen, die wachsende Schere zwischen Arm und Reich, Lug und Betrug

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich.